ÖGSW
Österreichische Gesellschaft der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

Wir verbinden Menschen und Wissen.
Kanzleimarketing
Slider verbergen

Wissen teilen, Menschen vernetzen, Interessen durchsetzen – dafür stehen und arbeiten wir aus Überzeugung.

Klaus Hübner, Präsident der ÖGSW

ÖGSWissen

In einer globalisierten Welt

Steuerrecht. Über die Workshops von Eucota x in Zürich. Von Alexandra Miladinovic

EUCOTAX (European Universities COoperating on TAXes) ist ein Projekt renommierter Universitäten zur Förderung von Lehre und Forschung auf dem Gebiet des internationalen und europäischen Steuerrechts. Derzeit partizipieren die Universitäten in Barcelona (Universitat de Barcelona), Valencia (Universitat de Valencia), Budapest (Budapesti Corvinus Egyetem), Edinburgh (University of Edinburgh), Leuven (Katholieke Universiteit Leuven), Osnabrück (Universität Osnabrück), Paris (Université Paris 1 Panthéon – Sorbonne), Rom (Luiss Guido Carli), Tilburg (Universiteit van Tilburg), Uppsala (Uppsala Universitet), Warschau (Uniwersytet Warszawski), Lodz (Uniwersytet Lodzki), Zürich (Universität Zürich), Washington D.C. (Georgetown University) und Wien (WU Wien) an diesem Netzwerk und sind mit ihren führenden Professorinnen und Professoren, wissenschaftlichen Mitarbeitern und Studierenden vertreten. Auch 2017 bot das Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht der WU Wien sechs Studierenden die Möglichkeit, am EUCOTAX-Wintercourse teilzunehmen und in diesem Rahmen ihre Masterarbeit zu verfassen.

Willkommen in der Schweiz

Der Wintercourse fand in der Schweiz, auf Einladung der Universität Zürich, statt. Das Generalthema lautete Tax Legislation in a Globalizing World. Folgende Subthemen wurden in englischer Sprache festgelegt und von den Studierenden bearbeitet: Tax Legislation and International Influences (Monika Resei), Tax Legislation and International Tax Competition (Christoph Harringer), Tax Legislation and Non-Fiscal Goals (Konstantin Peel), Tax Legislation and Complexity of Tax Law (Michaela Schrottenbacher), Tax Legislation and Constitutional Principles/Rights (Nicole Hötzinger) und Tax Legislation and Administrative Practice (Thomas Resch). Die intensive fachliche Betreuung der Abschlussarbeiten und die Vorbereitung auf die fachliche Auseinandersetzung in Zürich übernahmen Rita Szudoczky, Pedro Schoueri, Petra Koch und Alexandra Miladinovic. Wie in den Vorjahren, ist es dem Team auch diesmal gelungen, dem Ansehen der WU Wien auf internationaler Ebene mehr als gerecht zu werden.

Spezialwissen

Der siebentätige EUCOTAX-Workshop zeichnet sich vor allem durch die Aneignung von Spezialwissen sowohl in nationalem als auch im internationalen Steuerrecht aus. Den Studierenden wird die Chance geboten, Einblick in die Steuerrechtsordnungen zahlreicher Länder zu erlangen, Stärken und Schwächen verschiedener Steuerregime im Rahmen eines Rechtsvergleichs kritisch zu durchleuchten und Lösungsvorschläge zu erarbeiten. Zudem erlaubt das Fachprogramm den Studierenden, sich durch Fachvorträge und Diskussionen mit angesehenen Experten aus dem Bereich des Steuerrechts auf wissenschaftlich höchstem Niveau mit den aktuellsten steuerlichen Thematiken in der steuerrechtlichen Welt auseinanderzusetzen. Fachsprachliche Englischkenntnisse werden durch den Austausch und die Arbeiten in den Workshops perfektioniert. Diese Fähigkeiten sind für den späteren beruflichen Alltag von großer Relevanz. Den Abschluss der EUCOTAXTagungswoche in Zürich stellten die aus den Workshops gewonnen Ergebnisse, die von den Studierenden in Form von Präsentationen in gemeinsamer Runde vorgestellt worden sind, sowie die Erstellung von Final Papers zu allen sechs Subthemen dar, welche auch an die Kommission übermittelt wurden. Das EUCOTAX-Projekt bietet durch sein stetig wachsendes Netzwerk die Gelegenheit, das theoretische Wissen praxisnahe im internationalen Kontext anzuwenden und Steuerrecht aus Perspektiven diverser Länder zu betrachten. Die teilnehmenden StudentInnen kräftigen sowohl ihren fachlichen Wissenstand als auch ihre sozialen Kompetenzen durch das Kennenlernen anderer Kulturen und knüpfen wertvolle internationale Kontakte im beruflichen und wissenschaftlichen Umfeld. Im Hinblick auf den Einstieg in einen wirtschaftstreuhändischen Beruf bietet das EUCOTAX- Programm einen deutlichen Mehrwert, der nicht nur den ProgrammteilnehmerInnen, sondern auch deren potentiellen ArbeitgeberInnen zugutekommt. Der nächste Wintercourse findet im April 2018 in Edinburgh, UK statt. Generalthema: Challenges to Tax Autonomy in an Era of Conflicting Political Goals.

Nehmen Sie an unserer aktuellen Umfrage teil:

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
Hier der aktuelle Zwischenstand unserer Umfrage:

Hat ein autoritärer Führungsstil ausgedient?

Führen Sie Ihre Mitarbeiter autoritär?

Nein: 56.41 %
Ja: 43.59 %

Zum Ergebnis unserer Umfrage: Sind Teilzeitmodelle der Schlüssel zum Erfolg, um Mitarbeiter zu finden und zu binden?

ÖGSW Österreichische Gesellschaft der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer work Tiefer Graben 9/1/11 1010 Wien Österreich work +4313154545 fax +431315454533 https:/www.oegsw.at/
Atikon work Kornstraße 15 4060 Leonding Österreich work +43732611266 fax +4373261126620 http://www.atikon.com/ 48.260229 14.257369