ÖGSW
Österreichische Gesellschaft der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

Wir verbinden Menschen und Wissen.
Kanzleimarketing
Slider verbergen

Wissen teilen, Menschen vernetzen, Interessen durchsetzen – dafür stehen und arbeiten wir aus Überzeugung.

Klaus Hübner, Präsident der ÖGSW

ÖGSWissen

Horizont erweitern

Unterwegs. Im Juni 2017 knüpften wir österreich-ungarische Netzwerke.

Die ÖGSW Reise führte uns vom 15.–17. Juni 2017 in das benachbarte Ungarn, und zwar nach Budapest. Bei den ÖGSW-Reisenden waren einige schon erprobte und auch junge neue Gesichter dabei. Schönes Wetter begleitete uns von Österreich aus und so waren wir guter Dinge. Bereits zum fünften Mal führte die ÖGSW die Netzwerkreise „ÖGSW Sommer Sonne Netzwerken“ durch. Die Ziele waren klar: einander besser kennenzulernen, Servicenetzwerke aufzubauen und vor allem Kontakte auch über Österreichs Grenze hinaus zu knüpfen. Heißt es doch: Reisen erweitert den Horizont, macht den Kopf frei und lässt Ideen sprießen. Also nutzten wir die Reise, um genau das zu tun. Das Event eröffnete unser burgenländischer Landespräsident Stefan Steiger. Es war erstaunlich, wie schnell sich die Kollegen und Kolleginnen freundschaftlich verbunden fühlten und sichtlich Spaß hatten. Am Nachmittag spazierten wir auf der Margareteninsel, das ist die bekannteste Donauinsel in Budapest. Sie verbindet die beiden Stadthälften Buda und Pest. Dort besuchten wir u.a. den Rosengarten mit über 2.500 verschiedenen Rosenarten, ließen uns von den Düften betören, und spazierten durch den Tierpark. Der nächste Tag war ganz dem ungarischen Steuerrecht gewidmet. Der ungarische Kollege Zoltán Lambert gab uns einen interessanten Überblick über die Steuern und Sitten in Ungarn. Budapest ist berühmt für die unzähligen Thermalquellen und so nützten die KollegInnen den Nachmittag zum Baden in der Therme Gellerth. Am Freitag Abend genossen wir ein gutes ungarisches Essen. Am Samstag waren wir kulturell unterwegs und bestaunten die Sehenswürdigkeiten von Budapest, u.a. den Heldenplatz, die Fischerbastei, die Matthiaskirche, die Zitadelle, und anschließend spazierten wir noch durch die Fußgängerzone und ließen uns in einem der berühmten Kaffeehäuser aus der Kaiserzeit nieder. Bevor wir Budapest verließen, mussten wir unbedingt noch ungarisch essen und unser Gaumen wurde noch einmal verwöhnt.

Fazit

Ein wunderschönes Ambiente, tolle Sehenswürdigkeiten, das ungarische Essen, gute Unterhaltung, nette KollegInnen und Netzwerkopportunities machten diese Veranstaltung zu einem vollen Erfolg. Danke an alle KollegInnen für diese besondere Atmosphäre. Wir freuen uns schon auf die nächste Netzwerkreise und auf alle Kollegen, die wieder (neu) an Bord sind. P.S.: Nächstes Jahr geht’s nach Spielberg zum Rennfahren.

Nehmen Sie an unserer aktuellen Umfrage teil:

Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
Hier der aktuelle Zwischenstand unserer Umfrage:

Hat ein autoritärer Führungsstil ausgedient?

Führen Sie Ihre Mitarbeiter autoritär?

Nein: 54.84 %
Ja: 45.16 %

Zum Ergebnis unserer Umfrage: Sind Teilzeitmodelle der Schlüssel zum Erfolg, um Mitarbeiter zu finden und zu binden?

ÖGSW Österreichische Gesellschaft der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer work Tiefer Graben 9/1/11 1010 Wien Österreich work +4313154545 fax +431315454533 https:/www.oegsw.at/
Atikon work Kornstraße 15 4060 Leonding Österreich work +43732611266 fax +4373261126620 http://www.atikon.com/ 48.260229 14.257369